Women Defend Rojava – feministischer Aufruf

Liebe Feminist*innen, Freund*innen der Frauen*revolution und an alle friedensliebende und demokratischen Menschen,

Wir als Feminist*innen des Women defend Rojava- Komitee in Berlin rufen angesichts der militärischen Invasion und der Bombardements des reaktionären Faschisten Erdogans und seiner Regierung auf Nord-und Ostsyrien (Rojava) zu einem bundesweiten Widerstand und Protest auf! Seit 2012 haben die Menschen in Nord-und Ostsyrien (Rojava) ein Gesellschaftssystem mit feministischem, ökologischem und radikal demokratischer Perspektive aufgebaut. Vor allem Frauen* sind maßgeblich daran beteiligt, ein friedliches, radikal demokratisches, geschlechterbefreites Leben für alle ethnischen, religiösen und kulturellen Gruppen in der Region zu ermöglichen.

Unvergessen ist der Widerstand in Kobane, durch welchen die von Frauen erkämpften Errungenschaften der Revolution in Rojava zu einem zentralen Punkt und einer Hoffnung für Frauen auf der ganzen Welt wurde. Die Revolution in Rojava hat auch uns und unsere feministischen Kämpfe sehr beeinflusst und gestärkt! Daher müssen jetzt weltweit alle kämpfenden und widerständigen Frauen ihre Stimmen gegen diesen patriarchalen Angriff und die damit verbundene Besatzungsmentalität und Kriegspolitik vereinen.
Die Frauen in Rojava haben es geschafft unter schwierigsten Umständen eine feministische Revolution voranzutreiben. Sie sind für uns eine Inspiration und geben uns Kraft und Hoffnung.

Jeder Angriff auf unsere Freund*innen ist auch ein Angriff auf uns! Auch wenn wir an unterschiedlichen Orten sind, so führen wir doch einen gemeinsamen Kampf gegen das Patriarchat! Denn erst Frauen die gegen die Unterdrückung kämpfen, sind Frauen, die wirklich leben. Lasst uns darum die Ideen von Internationalist*innen wie Sarah Handelmann, Ivana Hoffmann, Anna Campbell weiter tragen und uns als Feminist*innen international zusammenschließen!

Am 02.11.2019, 12 Uhr wird eine bundesweite Großdemonstration in Berlin (Neptunbrunnen) gegen den Angriffskrieg und die Besatzung der Türkei stattfinden.

Wir rufen alle Feminist*innen und FLINT Personen dazu auf, gemeinsam mit uns einen kraftvollen feministischen Frontblock zu bilden!

Wir stehen ein für die Verbindung von Frieden, Frauenbefreiung, Ökologie und Demokratie! Lasst uns unserer Wut, unserer Ablehnung von Krieg und Zerstörung gemeinsam einen Ausdruck
verleihen!

Lasst uns gemeinsam die Revolution in Rojava verteidigen!
Lasst uns den Widerstand hier auf die Straßen tragen!
Seid Viele, seid laut und seid Vielfältig!

Jin Jiyan Azadî
Widerstand heißt Leben!!!
#womendefendrojava

This entry was posted in Aufrufe. Bookmark the permalink.